Japan2013 – 14 Yokohama

Allgemeine Unternehmungen:
Sightseeing allgemein, Queens Square, Motomachi, Chinatown

Kommentar von David:
Kurz nach 9:00 Uhr ging es zur Motomachi Einkaufsstrasse, wo viele hochklassige Marken ihre Läden haben und auch die gehobene Gesellschaft von Yokohama einkaufen geht. Trotzdem lohnt sich dieser Spaziergang auch für Personen mit kleinem Geldbeutel, da überall auch kleine Shops ihre handwerklichen Waren feilbieten bzw. auch Waren angeboten werden die nicht viel kosten.

Gegen 10:30, nachdem wir eine kleine Pause im Vie de Paris eingelegt hatten, ging es nach Chinatown, welches gleich gegenüber liegt. Da zur Zeit das chinesische Neujahr gefeiert wird war es auch schon gegen 11:00 Uhr schon sehr voll, aber noch erträglich. Geschäftiges Getreiben, Souveniers, Snacks und Restaurants bieten sich dem Touristen hier an und es ist wirklich einen Ausflug wert, da überall original chinesisches Essen angeboten wird, welches man zum Beispiel in Europa nicht so finden würde, da das meiste chinesische Essen außerhalb Asiens an den Geschmack des jeweiligen Landes angepasst wird.

Danach eine kleine Tour in die Einkaufsstrasse Nähe der Kannai Station, wo wir dann etwas zu trinken und unsere Kit Kat Match Riegel besorgten. Gegen 14:00 Uhr waren wir dann erstmal zurück im Hotel um uns zu stärken.

Nach einer kurzen Pause von 1,5 Stunden, ging es nach Yokohama zum Yodobashi, um eine CD-Tasche zu kaufen, mit der wir unsere ganze Einkäufe beim Book Off transportieren können ohne viel Platz wegzunehmen. Auf dem Rückweg erkundeten wir, wie schon bei unserem Trip in 2010 den nördlichen Teil von Minato Mirai. Dort fanden wir viele der Gebäude von damals wieder, sahen aber auch, daß neue Bauplätze mittlerweile die ehemals freien Flächen bedecken. Mal sehen wie es in 2 oder 3 Jahren aussieht. Da ich immer noch nicht genug japanisches Vokabular habe, ging es zum wiederholten Male zum Hotto Motto. Jetzt sitzen wir gestärkt im Hotel und räumen ein bißchen auf.

Anzahl Bilder:

Videoaufnahmezeit:
Tagesmenu: Hotto Motto
Kommentar von Alex:

Diesem hab ich ausser meinen Korrekturen im Text auch mal wieder nicht viel hinzu zufügen. Vielleicht hätten wir doch mal heute den Landmark Tower besuchen sollen um die Aussicht zu fotografieren. Meine Laune war aber nicht dementsprechend und im Moment hab ich auch genug von Kälte und Wind.

Anzahl Bilder:
Zurückgelegte Strecke zu Fuss: 16,5 km

Read 252 times
[gallery_bank type=“individual“ format=“masonry“ title=“true“ desc=“false“ responsive=“true“ animation_effect=“lightSpeedIn“ album_title=“true“ album_id=“11″]

Schreibe einen Kommentar