Japan2013 – 04: Kyoto

Allgemeine Unternehmungen: Mt Hiei, Nishiki Markt die 2., Yodobashi . . .

Kommentar von Alex:
Heute morgen 10:08Uhr total verpennt.
Als erstes kleinen Einkauf in einen Conbini zum Frühstück.

11:20 Abfahrt von Tofukuji nach Demachiyanagi
11:47 Abfahrt nach Hieizanguchi
Am Bestimmungsort mussten wir festellen das die Cable Car Strecke bis 19.04.13 ausser Betrieb gestellt wurde. Also mal eben 990Yen für die Katz … leider. Im Frühling wäre das zwar eh besser aber egal.

12:30 Rückfahrt Demachiyanagi dort mit der Metro nach Gion-shoji um noch mal die Ecke am Nishiki Market durchzuforsten. Kaum sind wir unterwegs zum Nishiki Market mussten wir feststellen das wir zufällig auf die Kiyamachi-dori gestossen sind, die wir doch am Vortag übersehen hatten. Diese Strasse bietet doch einiges an Entertainment, und ist sicher im Frühling und im Herbst schön anzusehen. Am Ende des Kiyachimachi-dori(Sanjo-dori) konnte man doch auf der anderen Seite des Flusses ein altbekanntes Zeichen sehen. Einen Book-off. Daran geht natürlich kein Weg dran vorbei, findet man doch dort immer eigentlich den ein oder anderen „Schatz“(Leider war das dort nicht der Fall aber egal). Dannach ging es bestimmungsgemäß auf zum Nishiki Market, da David ja für sowas eine besondere Schwäche hat.^^(Dreimal Nishiki durchquert, einmal Teramachi). Wenigstens haben wir uns dort jeder erstmal sich mit Katsuoboshi eingedeckt(nur 100gr aber kostet hier mehr als das doppelte).

So langsam drängt sich doch wieder das Geh/Hunger/Trink Gefühl und es geht erstmal wieder zurück Richtung Bahnhof. Auf dem Weg wird kurz Halt an einen Nakau halt gemacht, um etwas Nahrungsaufnahme durchzuführen.

15:45 Kurz vor dem Bahnhof nochmal „kurz“ Halt an dem Yodobashi, um die zuvor geplanten Funkgeräte zu kaufen. Der Verkäufer machte auch gleich aufmerksam, das diese nur für Japan geeignet sind(War klar, aber gut gemeint und nicht unbedingt üblich). Genau deswegen brauchen wir ja welche von hier, weil PMR Funk in Japan nicht zulässig ist). Im „Global Kitchen“ in der untersten Etage endet unser Tag mit einen kleinen Einkauf an „Flüssigkeit“.

Tag haben wir heute mal etwas früher um 18Uhr im Hotel beendet, da David sich auskurieren möchte und ich auch nicht ganz 100% fit bin. Die Temperatur ist mit unter 6°C, nicht gerade sehr mild heute.

Kommentar von David:
Anzahl Bilder: 12
Videoaufnahmezeit: ?
Tagesmenu: Bei Nakau
Alex:
Beef? Gyu-don? Fällt mir gerade nich ein
David: Oyako-don + Karaage

Anzahl Bilder: zu wenig
Zurückgelegte Strecke zu Fuss: 13,2km

Read 267 times

[gallery_bank type=“individual“ format=“masonry“ title=“true“ desc=“true“ responsive=“true“ animation_effect=“lightSpeedIn“ album_title=“true“ album_id=“7″]

Schreibe einen Kommentar