Japan2010 Tag 09: Atami

Am heutigen Tage ging es zurück Richtung Yokohama. Bevor wir jedoch die Metropole ansteuerten ging es nach Atami, einem kleinem verschlafenen Touristenort, wo die Japaner selbst Urlaub am Strand machen. Die Fahrt dorthin war ohne wirkliche Ereignisse, so daß wir am Bahnhof angekommen, auch gleich auf unser Hotel zusteuerten, welches sich nur wenige hundert Meter vom Bahnhof Atami befand. Da wir wieder etwas früh dran waren, entschieden wir uns dazu erst einmal die Umgebung zu erkunden und gingen die Hauptstrasse herunter zum Strand, den wir jedoch erst an bei einem späteren Spaziergang am gleichen Abend uns ansahen. Zuvor ging es aber erst einmal darum etwas Eßbares zu finden, um besonders meinen Hunger zu stillen. Insgesamt war dieser Tag sehr ruhig, da es darum ging noch einmal ein bißchen Ruhe zu finden.

Anm. von Alex:
Dieser Ort ist, wie schon von einigen beschrieben nicht für ausländische Touristen gedacht. Das merkt man man schon an den Reaktionen der Japaner wenn man sich unter die Leute begibt. Das tolle an dem Ort ist, es gibt nur Japaner und keine All inclusive Touristen weit und breit. Wer sich zwischendurch nach „Sonne und Strand“ sehnt, dazu in der Nähe von Tokyo ist hier richtig aufgehoben.

Schreibe einen Kommentar