j2015-05-13 Kyoto

Allgemeine Unternehmungen:
Stadtbummel zum Nishiki Market, Aeon Mall

Kommentar von Alex:
Eigetlich hatte wir uns ein wenig vorgneommen aber ohne Vorplanung wussten wir erstmal nicht so recht wie wir anfangen sollten. Besonders wenn man sich mal auf die Technik verlässt und nicht mal die Pläne ausdruckt ist das recht unvorteilhaft.
So fing unser Tag ab 8:30 erstmal etwas ohne Planung aber mit Frühstück bei Vie de France an. Weiter ging es mit dem Gang zu Bic Camera, Yodobashi auf der Suche nach einer Kameratasche und ein kleinen Besuch auf dem Nishiki Market.
Um doch unsere eigentliche Tagesplanung ins Lot zu bringen gingen wir erstmal zum Hotel zurück die Technik in Gang zu bringen und den eigentlich Ablauf ins rollen zu bringen.
Ein kleiner Besuch bei Coco Curry um den Magen zu stillen durfte auch nicht fehlen.
Am Abend folgte ein kleiner Abstecher noch zum Book Off
Kommentar von David: 
Planlos organisiert durch Kyoto oder wie sehr man sich auf Technik verlässt die durch Einflüße von Aussen versagt.
Als Erstes, nachdem wir länger palavert haben, entschieden wir für Alex eine Kameratasche zu suchen. Es gab ja am Bahnhof in Kyoto einen Bic Camera. Dort angekommen mußten wir in unserem Elan feststellen, daß das Geschäft erst um 10:00 öffnet. Also Frühstück im „Cube“, der aber leider auch erst um 10:00 Uhr öffnet, aber einer unsere Lieblingsbäcker, hatte die Türen schon auf und schon gab es ein ausreichendes Frühstück mit Frühstücksei, Orangensaft und Match-Croissant.
Nachdem wir uns gestärkt hatten, ging es zum BicCamera und auch zum Yodobashi. Jedoch in keinem der beiden Geschäfte fand sich etwas für Alex. Da wir noch gar nichts geplant hatten, gingen wir eine Runde auf dem Nishiki Market drehen, der sehr unbekömmlich für Alex war. Also erstmal zurück ins Hotel eine Schlachtplan festlegen und entscheiden, was und wo wir Essen wollen. Im Endeffekt waren wir bei Coco Curry und am Schluß Shoppen in der Aeon Mall, hinter dem Kyotoer Bahnhof. In der Aeon Mall haben wir uns außerdem noch ein bißchen was fürs Abendbrot besorgt.
Als krönenden Abschluß gab es noch eine Besuch in einem Book Off, der in kurzer Entfernung von unserem Hotel liegt. Dies sollte nicht der letzte Besuch bei einem Book Off in Japan bei jeder unserer Reisen nach Japan sein.

Anzahl Bilder: 76

Videoaufnahmezeit:

Tagesmenu:
Bei Coco Curry
David Schärfe Level 1 / Alex 4

 

Anzahl Bilder:
Zurückgelegte Strecke zu Fuss:  14,7km

[gallery_bank type=“individual“ format=“masonry“ title=“true“ desc=“false“ responsive=“true“ animation_effect=“lightSpeedIn“ album_title=“true“ album_id=“7″]

Schreibe einen Kommentar