Japan2010 Tag 08: Kyoto Toei Movie Park

 

Der heutige Tag war ganz dem Toei Movie Park in Kyoto gewidmet. Gleich nach dem Aufstehen und dem Frühstück ging es auch mal wieder zur nächsten Bahnhaltestelle. Bei dieser Planung der GPS Daten hatte ich mich auf Google Earth verlassen und konnte diese leider nicht verifizieren, aufgrund zu wenig Infos. Das erste Mal ging das auch gründlich in die „Hose“ Kein Park, nicht mal Ansatzweise. Also gute alte Methode: „Fragen“ Glücklicherweise hatten wir unser Ziel nicht ganz verfehlt kamen wir mit etwa 20-30min Verspätung auch am Park an.

Themen Schwerpunkt dort ist natürlich die gute alte Zeit. Es werden dort angeblich immer noch zum Teil Ein Paar Filme gedreht.

Ausser diverser alten Häuser, diverser Filmrequisiten, kleine Nachbauten von Drehorten,gabs natürlich auch eine Ecke nur für Kinder. Wer auf Kamen Rider, Ultraman, Doremi steht. Wird dort ebenfalls fündig, incl. Shops wo natürlich auch das ein oder andere „Andenken“ erstehen kann.
Ansonsten zu finden waren noch ein Paar kleine Vorstellungen von Loch Ness?, eine nicht defnierbare kleine Show mit typischen japanischen Humor, eine kleine Einkaufsgasse, mit einen Geisterhaus am Ende.

Was noch erwähnenswert ist, das dieser „Park“ mitten in der Nachbarschaft aufgebaut wurde. Soll heissen, mitten im Park führen normale Fussgängerwege hindurch, wo natürlich überall ein Paar Aufpasser stehen, das da nicht jemand reinschlüpft.Eine Memorial Hall am Ende des Park mit allen Werken die Toei so (mit)fabriziert hat rundet das ganz noch ein wenig ab.(Darunter natürlich auch eine Menge Animes)

Und auch wieder einmal begegneten wir einigen Gruppen von Schulklassen die mal wieder die Aufgabe hatte uns einige Fragen zu stellen.

Fazit des Tages:
Alles in allem, trotz anfänglicher Panne mit dem GPS doch ein lohnender Tag.
Es ist nicht unbedingt der Ort wo man ständig wieder zurückkehren muss aber bereut haben wir’s trotzdem nicht. Nur merke, vertraue nicht blind Google Earth, wenn man doch noch andere Informationen finden kann.

 

Schreibe einen Kommentar